Reise nach innen
dem Ich Raum und Zeit geben
ausdrücken was ist

Was will ich anders?
neue Wege beschreiten
Symbole finden

die Seele nähren
mit Farben vollen Mutes
gut für sich sorgen


Mal- und Gestaltungstherapie nach C.G.Jung

C.G.Jung (1875 – 1961) zufolge ist der Mensch auf Entwicklung angelegt. Der Mensch befindet sich zeit seines Lebens in einem Individuationsprozess. Gemeint ist ein Ganzwerdungsprozess, ein nie abgeschlossener Prozess auf dem Weg, immer mehr die zu werden, die wir sind. Die Mal- und Gestaltungstherapie befördert diesen Prozess. Arbeit mit Symbolen, mit Träumen und mit Schattenanteilen (verdrängte innere Anteile) sind wesentlich für die Arbeit mit dieser Methode.

Durch das Malen oder Gestalten setzt sich die oder der Gestaltende intensiv mit sich selbst auseinander. Inneres wird nach Außen transportiert und im Außen anschaulich, „begreifbar“ und veränderbar. Das Gestalten im Außen hat Auswirkungen auf das Innen. Unbewusstes wird bewusst(er). Das alles geschieht meist auf lustvolle Art und Weise. Wichtig ist der Prozess des Gestaltens, das Beleben und Heben der inneren Bilder. Diese können zu tiefen Einsichten verhelfen. Entwicklung findet statt.

Künstlerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Es entstehen sehr persönliche Bilder und Gestaltungen.

Gemalt und gestaltet wird mit verschiedenen Malutensilien, Materialien und Techniken: