Resilienz Gratis Kreative ImpulseImpulse

4 kreative Impulse: Auszeit für die Seele

  • für mehr Resilienz

  • eine gute Verbindung zu sich selbst

  • und mehr Kraft im Alltag

Auch wenn Sie nicht malen „können“ und sich nicht besonders kreativ fühlen.

Die 4 kreativen Impulse…

  • …verschaffen Ihnen eine kreative Pause von 5 bis 45 Minuten – Auszeit für die Seele.
  • Sie erfahren, was Resilienz ist und mit welchen sieben Säulen Sie Ihre Resilienz stärken können.
  • Sie bekommen resilienzfördernde Fragen zu sieben Resilienzfaktoren.
  • Sie stellen aktiv eine Vebindung zu sich selbst her.

… regen Sie an, auf  verschiedene Weisen kreativ und aktiv zu werden:

  • kritzelnd
  • mit Linien
  • schreibend
  • mit einer Collage oder malend

Materialien: Papier zum Schreiben, Stifte, Zeitschriften, Klebstoff, 2 – 3 Knöpfe, Steine oder Büroklammern, Papier, Schere, ev. Farben zum Malen

Zeitaufwand: von 5  – 45 Minuten

… bieten auf 8 Seiten leicht umsetzbare Anregungen, die Sie in Ihrem Alltag unterstützen können, Ihren Fokus bewusst zu lenken und bewusste Auszeiten zu nehmen. Sie liefern den Beweis, dass Sie kreativ sind, ohne vielleicht malen zu „können“.

Machen Sie sich selbst ein Geschenk!

Stoppen Sie Ihr Hamsterrad und halten Sie inne! Werden Sie kreativ und stärken Sie Ihre Resilienz!

Die 4 kreativen Impulse wollen Sie dabei unterstützen.

Maria Gabriel Maltherapie Resilienztraining Selbstfürsorge kreativ

Über mich

Hallo, ich bin Maria Gabriel!

Ich begleite entwicklungsfreudige Menschen dabei, sich auf kreative Art mit sich selber auseinanderzusetzen und ihrer Art Ausdruck zu verleihen. Ich unterstütze sie dabei, ihren inneren Garten zu pflegen, in gutem Kontakt mit sich zu sein und durch Prozesse der Selbstwahrnehmung und Selbstklärung immer mehr die zu werden, die sie sind. Besonderes künstlerische Begabung ist dafür nicht notwendig. Sie lassen Ihre Hände und Bilder sprechen, der Intellekt darf ruhen.

Stressgeplagte Menschen unterstütze ich dabei, gesünder mit Stress umzugehen, Burnout vorzubeugen und resilienter zu werden.

Im beruflichen Kontext unterstütze ich Menschen dabei, ihr professionelles Handeln aus einer Metaebene zu betrachten und sich in ihrem Beruf persönlich weiter zu entwickeln. Hier geht es um Klärung z. B. bei Entscheidungsprozessen, um Perspektivenwechsel und um Stärkung in Veränderungsprozessen.

Zog es mich früher nach Lateinamerika, Frankreich und Spanien, so zieht es mich heute immer mehr zu Erkundungsreisen in das Land anderer Menschen. Obwohl ich ein stiller Mensch bin, liebe ich Sprachen. In den letzten zehn Jahren besonders die Sprache der Symbole, der Bilder und der Metaphern.